Massagen

Unterschiedliche Massagen werden entsprechend des Behandlungsbedarfs durchgeführt.

  • funktionelle Massage
  • Sportmassage
  • Bindegewebsmassage
  • Gesichts- und Kopfmassage

 

Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine sanften und rhythmische Massageart, die sehr wohltuend auf den Organismus wirkt. Sie aktiviert den gestauten Lymphstrom, steigert den Stoffwechsel, fördert die Entschlackung, sowie die geistige- und körperliche Leistungsfähigkeit und stärkt und regeneriert das Immunsystem.

In der Therapie wird sie angewendet bei Ödemen im gesamten Körperbereichen, Armen und Beinen, Hände, Füsse und Gesicht.

Unterstützend werden nach der manuellen Lymphdrainage, Kompressionsverbände angelegt. Die manuelle Lymphdrainage wird wenn ärztlich verordnet, von den Krankenkassen und Unfallversicherungen bezahlt, kann aber auch auf private Kosten durchgeführte werden.

Anwendung

  • vor- und nach Operationen
  • Unfällen
  • Tumorbehandlungen mit Lymphknotenentfernung
  • Venösen Stauungen in Armen und Beinen
  • Ödemen und Wassereinlagerungen
  • Schleudertrauma
  • Psychovegetativen Belastungen- und Depressionen